$hadow ¢lan
Herzlich willkommen auf der Shadow-Clan Seite. Die Anmeldung und die Nutzung sind völlig kostenlos. Einfach auf Anmelden gehen und schon kanns losgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Das SC-Team


Der $hadow ¢lan ist die Community für alle User, die Shadow-Fan sind.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Episode 6:" Mecha Sonics Trick"

Nach unten 
AutorNachricht
DarkShadow15
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 14.05.11
Alter : 26

BeitragThema: Episode 6:" Mecha Sonics Trick"   So 08 Jan 2012, 15:28

Nach einem kleinen Mittagsschlaf auf dem großen Blumenfeld beginnen Sora und seine Freunde die Suche nach einem Chaos Emerald.
Währenddessen im Reich der Finsternis.
Dschafar:" Diese kleinen Quälgeister werden noch meine Rache zu spüren bekommen. Das werd ich ihnen heimzahlen."
Dialga:" Immer mit der Ruhe, Dschafar. Die Chance wirst du schon noch bekommen. Vergess nicht, Palkia und ich sind auch noch heiß drauf, ihnen einen Denkzettel zu verpassen."
Palkia:" Meister, was sollen wir als nächstes tun?"
Mecha Sonic schaut in einen Spiegel, auf den die Helden zu sehen sind, wie sie den Emerald suchen.
Myotismon:" Meister?"
Mecha Sonic:" Diese Bande ist sehr stark allenvoran dieser Junge mit dem Schlüsselschwert da.."
Dialga:" Sie meinen diesen Rafael? Was soll mit dem sein?"
Mecha Sonic:" Ich spüre eine sehr ungewöhnlich starke Energie aus seinem Körper. Ich habe das Gefühl, dass dieser Junge weitaus stärker ist als alle anderen der Gruppe."
Dschafar:" Mit ihrer Erlaubnis werde ich mich um diesen Burschen kümmern."
Mecha Sonic:" Schweig! Ich habe mir schon was ausgedacht."
Palkia:" Und an was dachten Sie?"
Mecha Sonic:" Ihr werdet es noch rechtzeitig erfahren."
Wieder zurück bei den Helden.
Genki und seine Freunde führen Sora und die anderen in ein großes Restaurant, das sich im Zentrum der Stadt befindet.
Holly:" Kommt, esst soviel ihr wollt. Mit vollen Magen ist eine Suche auf jedenfall angenehmer."
Sonic:" Vielen Dank, Holly."
Die Helden bestellen sich nacheinander was zu essen. Nur Shadow sitzt etwas abseits von den Helden und isst nichts.
Shadow:" (Uns rennt die Zeit davon und die denken nur ans essen. Wenn ich könnte würde ich diesen Pfeifen den Emerald wegnehmen und mich alleine auf die Suche nach den Emeralds machen.)"
Lucario:" Mampf...das schmeckt wirklich fabelhaft. Vielen Dank, Holly."
Holly:" Ach, das ist doch das mindeste was wir tun können, nachdem ihr die Stadt gerettet habt."
Haki:" Richtig, also schlagt euch die Bäuche voll. Wer weiß, ob ihr oft die Gelegenheit habt, so gut zu essen wie hier, hahahahaha."
Tiger:" Pah, wenns nach dir gehen würde, würdest du doch den anderen nur was billiges zu essen geben, so geizig wie du bist."
Haki:" Typisch. Du bist mal wieder sehr undankbar, Tiger."
Tiger:" Argh, ICH FRESS DICH!"
Haki:" ACHJA DANN VERSUCHS DOCH!"
Golem:" Hört auf ihr zwei. Lasst uns ohne Streit essen. Golem hasst Streit."
Sora:" Sagt mal, was ist denn mit Shadow los? Warum sitzt er denn nicht bei uns?"
Sonic:" Ignorier ihn einfach. Er ist immer so drauf."
Shadow steht auf und läuft auf Sonic zu.
Shadow:" Halt deine verdammte Klappe, Sonic. Statt euch hier die Bäuche vollzustopfen und rumzualbern, sollten wir die Zeit nutzen, um die Chaos Emeralds zu finden. Hast du etwa schon vergessen, dass Mecha Sonic uns vielleicht schon voraus ist?"
Riku:" Beruhig dich mal, Shadow! Mit leerem Magen ist das Suchen nicht grad angenehm."
Shadow:" Von Mecha Sonic bezwungen zu werden ist ebenfalls nicht angenehm. Also beeilt euch gefälligst und lasst uns mit der Suche anfangen."
Mocchi:" Mocchi will aber weiteressen, chiii. Und du isst jetzt auch und hetzt uns nicht, chiii. Mocchi wird sonst ganz böse, chiii."
Genki:" Mocchi hat recht. Jetzt hab dich nicht so und setz dich zu uns, Shadow. Wir werden euch dann natürlich auch helfen, den Emerald zu suchen, falls sich einer hier aufhält."
Shadow:" Isst ihr nur. Wenn es euch nichts ausmacht, werde ich schonmal anfangen, zu suchen."
Shadow verlässt das Restaurant und beginnt mit der Suche des Emeralds in der Stadt.
Lucario:" So ein undankbarer Kerl. Da ladet man ihn so freundlich zum essen ein und der lehnt eiskalt ab."
Holly:" Ach, lass gut sein, Lucario. Es ist letztlich seine Entscheidung. Er hat ja teils recht, die Emeralds sind sehr wichtig für die Sicherheit der Welten."
Suezo:" Holly hat recht. Lasst ihn schonmal die Arbeit machen."
Rafael:" Ihr habt recht."
Die Helden essen ihr Essen weiter. Als sie fertig werden, bezahlt Holly das Essen und die Helden verlassen das Rastaurant. Sie halten Ausschau nach Shadow, der sich in der Stadt nach einem Chaos Emerald umschaut.
Lucario:" Ich würde vorschlagen, wir teilen uns auf."
Sora:" Okay, wir machen 3 Vierergruppen und eine Dreiergruppe. Riku, du gehst mit mir mit. Kairi, du ebenfalls. Donald und Goofy, ihr geht mit Genki und Mocchi. Golem, du gehst bitte mit Holly, Haki und Suezo suchen. Und Rafael, du gehst mit Lucario, Sonic und Tiger. Wir treffen uns dann alle wieder hier vor dem Restaurant, okay?"
Alle:" OKAY, LOS GEHTS!"
Die 4 Gruppen teilen sich in jeweils eine Himmelsrichtung auf. Shadow, der immernoch am suchen ist, findet sich in einer dunklen Gasse wieder. Doch auch hier kann Shadow keinen Emerald ausfindig machen. Als er gerade dabei war, die Gasse wieder zu verlassen, bleibt Shadow plötzlich stehen und schaut in den Himmel.
Shadow:" (Maria...ich vermisse dich. Bitte gib mir Kraft, Mecha Sonic zu vernichten. Ohne deine Unterstützung schaffe ich das niemals.)"
Plötzlich laufen Sora, Riku und Kairi durch die Gasse und sehen Shadow.
Riku:" Shadow, was machst du da?"
Shadow, der noch etwas verträumt war, blickt zu Sora und den anderen beiden.
Shadow:" Pah, garnichts. Seid ihr also endlich fertig geworden? Oder macht ihr euch etwa Sorgen um mich?"
Kairi:" Wir machen uns sicherlich keine Sorgen um dich. Wir suchen ebenfalls nach dem Emerald. Und jetzt will ich dir mal was sagen. Ich weiß nicht, was du für Probleme hast, aber du gehörst zu unseren Team. Also sollten wir auch diese Sache gemeinsam angehen. Also tu uns doch den Gefallen und stell dein Ego mal ab und helf uns doch. Die anderen suchen auch schon."
Shadow:"Dir ihst hoffentlich klar, das mich deine Worte kalt lassen, oder?"
Shadow geht aus der Gasse heraus.
Shadow:" Worauf wartet ihr denn noch? Wollen wir nun den Emerald suchen oder nicht?"
Sora:" Jaja, wir kommen ja schon. Also dann, packen wir es an."
Sora, Riku, Kairi und Shadow suchen den gesamten, westlichen Teil der Stadt ab, jedoch reagiert der Chaos Emerald nicht ein Funken lang. Das Team von Genki sucht den östlichen Teil der Stadt ab, doch auch ohne Erfolg. Rafaels Team ist im südlichen Teil auf der Suche, doch selbst die große Spürnase von Tiger kann keinen Emerald ausfindig machen. Auch Golems Team, das den nördlichen Teil absucht, findet keinen Emerald. Langsam wurde es dunkel und einige Stadtbewohner kehren in ihre Häuser zurück.
Währenddessen wieder im Reich der Finsternis.
Dialga:" Harharhar, diese kleinen Rotznasen sind wohl nicht fündig geworden."
Palkia:" Freu dich besser nicht, Dialga. Wir haben auch noch keinen Emerald in unserem Besitz."
Dschafar:" Ich frag mich eigentlich, was Meister Mecha Sonic jetzt eigentlich geplant hat."
Myotismon:" Wo ist denn der Meister eigentlich hin?"
Plötzlich taucht Mecha Sonic durch ein dunkles Portal auf.
Die 4 Bösen:" Meister, wo seid ihr gewesen?"
Mecha Sonic:" Ich habe einen Emerald gesucht. Ich habe aber keinen finden können."
Myotismon:" Macht euch keine Sorgen, Meister. Wir werden schon sehr bald fündig werden."
Dialga:" Ich wollte nochmal nachfragen, was sie jetzt eigentlich für einen Plan haben, um die Kinder auszulöschen, Meister Mecha Sonic?"
Mecha Sonic:" Da ist jetzt dunkel ist, ist der ideale Zeitpunkt gekommen, euch den Plan mitzuteilen. RAYQUAZA, DARKRAI, BASILISX, SOFORT ANTRETEN!"
Aus der Dunkelheit erscheinen Basilisx, Rayquaza, ein großer, grüner Drache und Darkrai, ein Geist.
Rayquaza:" Ihr habt gerufen, Meister?"
Darkrai:" Wie können wir ihnen dienen, Meister?"
Mecha Sonic:" Schluss mit dem Gequatsche. Hört mir zu. Seht ihr diesen Jungen da? Sein Name ist Rafael. Er ist meiner Meinung nach der mächtigste Kämpfer der lästigen Bande. Eure Aufgabe wird es sein, Rafael von der Bande wegzulocken, während die anderen schlafen. Dann schlagen wir zu."
Rayquaza:" Ein äußerst durchtriebener Plan, Meister. Wie sollen wir vorgehen?"
Mecha Sonic:" Hahahahahahaha!"
Die 4 Teams treffen sich nach etlichen Stunden Suche wieder vor dem Restaurant.
Rafael:" Habt ihr was finden können? Wir haben leider keinen Emerald ausfindig machen können."
Golem:" Golem hat leider auch keinen Emerald finden können."
Sora:" Bei uns hat die Suche leider auch nichts erbracht."
Genki:" Tut uns leid, wir konnten auch nichts finden."
Mocchi:" Chiii, Mocchi ist erschöpft und müde, chiii."
Goofy:" Wir haben einen anstrengenden Tag hinter uns."
Genki:" Wenn ihr wollt, könnt ihr gern mit zu uns kommen."
Donald:" Aber hat ihr denn überhaupt soviel Platz für uns alle?"
Holly:" Aber natürlich. Macht euch um den Platz keine Sorgen. Wir können euch definitiv alle unterbringen."
Sonic:" Super. Dann würde ich sagen, dass wir uns dort schlafen legen. Morgen steht ein harter Tag bevor."
Die anderen nicken und folgen Genki in eine große Villa, die sich abseits des Dorfes befindet. Sie liegt am Rande einer Bergkette, die auf der anderen Seite des Blumenfeldes liegt. Die Helden betreten nacheinander die Villa und staunen nicht schlecht.
Goofy:" Donnerwetter, das ist ja der helle Wahnsinn. Aber wie kommts, dass ihr nicht in der Stadt lebt?"
Haki:" Naja, nachdem wir die Welt gerettet haben, hat uns der Bürgermeister diese Villa gebaut. Aufgrund des Platzmangels in der Stadt, haben wir entschieden, dass die Villa hier gebaut wird. Sie liegt ja nicht sonderlich weit von der Stadt entfernt."
Tiger:" Von hier aus können wir auch jederzeit in die Stadt gehen, wenn mal was passiert."
Mocchi:" Chiii."
Suezo:" Mocchi ist sehr müde. Schluss mit dem Geplapper, lasst und schlafen gehen. Folgt mir!"
Suezo führt die Helden nach oben zu zwei großen Zimmern. Jedes Zimmer hat jeweils 10 Betten und 8 Stühle mit Tisch.
Suezo:" Im rechten Zimmer werden sich die weiblichen Kandidaten schlafen legen. Und links wir Jungs."
Mocchi:" Chiio, Mocchi will bei den Mädchen schlafen, chiii."
Kairi:" Wenn es weiter nichts ist, für mich ist das in Ordnung."
Holly:" Okay, Mocchi, du kannst bei uns übernachten."
Golem:" Ich werde im Stehen schlafen."
Lucario:" Ich werde mich besser auf ein Stuhl legen."
Shadow:" Ich ebenfalls. Mich kriegt ihr niemals auf das Bett."
Sora:" Also dann, Freunde, lasst uns dann schlafen legen."
Alle nicken und machen sich fertig für das zu Bett gehen. Holly, Kairi und Mocchi legen sich jeweils auf ein Bett und schlafen auch schnell ein. Golem setztz sich auf den Boden neben den Kamin, Tiger macht es sich vor dem Kamin auf einem Teppich bequem, Shadow und Lucario setzen sich auf einen Stuhl und schlafen sehr schnell ein, genauso wie auch Golem und Tiger. Zu guter Letzt legen sich Sora, Riku, Donald, Goofy, Rafael, Sonic, Genki, Suezo und Haki in ein Bett. Nach einigen Augenblicken schlafen dann auch die anderen alle ein.
Währenddessen wieder im Reich der Finsternis.
Darkrai:" Also Meister, sagt uns nun, wie wir vorgehen sollen."
Mecha Sonic:" Die Zwerge schlafen nun alle. So wird es aussehen. Ich werde ein spezielles Licht entstehen lassen. Mit diesem Licht locken wir Rafael aus der Villa in die Stadt. Wenn es soweit ist, wirst du, Rayquaza Rafael gnadenlos angreifen. Deine Drachenkräfte reichen doch dafür aus, RICHTIG?"
Rayquaza:" Natürlich mein Meister!"
Mecha Sonic:" Das will ich ja hoffen. Sobald Rafael draussen ist, werdet ihr zwei in Aktion treten. Du, Darkrai wirst alle schlafenden wecken. Sobald sie alle wach sind, wirst du, Basilisx diese Gören in Stein verwandeln. Habt ihr mich verstanden?"
Darkrai:" Selbstverständlich, mein Meister!"
Basilisx:" Ja, Meister, wie du befiehlst."
Mecha Sonic:" So, dann macht euch jetzt auf Position. Es soll beginnen!"
Mecha Sonic bündelt seine Kraft und lässt in seiner rechten Hand einen Leuchtkegel erscheinen.
Zurück in der Villa.
Rafael wacht nach einigen Minuten auf und muss auf die Toilette. Als er wieder rauskommt, bemerkt er einen Leuchtkegel, der am Fenster rumschwebt. Die anderen schlafen tief und fest und bemerken das Licht nicht.
Rafael:" Was ist das nur für ein Licht?"
Rafael geht zum Fenster und öffnet es. Der Lichtkegel bewegt sich auf das Blumenfeld zu.
Rafael:" Scheint so, als ob ich ihn folgen soll. Aber was mach ich mit den anderen? Ach, ich lasse sie besser schlafen. Sie haben einen langen und anstrengenden Tag hinter sich. Deswegen werd ich allein gehen und herausfinden, was das ist."
Rafael oackt sich seine Klamotten und zieht sich an. Danach verlässt er leise die Villa und geht auf das Blumenfeld zu. Der Lichtkegel bleibt zunächst regungslos stehen. Als Rafael ihm sich langsam nähert, bewegt sich der Lichtkegel langsam auf die Stadt zu.
Rafael:" Hmpf...also gut, mal sehen, wo du mich hinführen willst. Vielleicht zu einem Chaos Emerald, wer weiß."
Rafael rennt dem Lichtkegel hinterher und befindet sich am Zentrum der Stadt. Die ganzen Einwohner haben alle die Fenster geschlossen und sehen daher nichts vom Lichtkegel.
Wieder im Reich der Finsternis.
Dialga:" Harharhar, dieser Idiot ist tatsächlich darauf reingefallen."
Mecha Sonic:" Darkrai, Basilisx, das ist euer Stichwort. Geht sofort in die Villa und führt eure Aufgabe aus."
Darkrai und Basilisx:" Jawohl, Meister!"
Die beiden verschwunden durch ein schwarzes Portal.
Mecha Sonic:" Rayquaza, begib dich zur Stadt und geb ihm den Rest!"
Rayquaza:" Wird gemacht, Meister!"
Rayquaza verschwindet ebenfalls durch ein schwarzes Portal.
Zurück in der Stadt.
Rafael:" Wohin führst du mich, du Licht?"
Plötzlich verschwindet der Lichtkegel. Rafael, der etwas verwirrt ist blickt umher. Plötzlich erscheint über ihn ein großes, schwarzes Portal. Aus ihn kommt ein großer, grüner Drache hervor.
Rayquaza:" Hahahahaha. Ich kann nicht glauben, dass du so leicht auf unseren Trick reingefallen bist."
Rafael:" W-was? Soll das heißen, du hast dieses Licht geschickt?"
Rayquaza:" Nein, aber unser Meister Mecha Sonic hat es getan."
Rafael:" M-mecha Sonic? Dann gehörst du wohl zu den finsteren Truppen."
Rayquaza:" Erfasst! Mein Name ist Rayquaza. Ich bin das legendäre Drachen-Pokemon, das hoch oben über der Ozon-Schicht lebt. Und ich werde dich nun hier pulverisieren. DRACHENPULS!"
Rayquaza greift Rafael mit einem heißen Drachenatem an. Rafael verteidigt sich mit seinem Schlüsselschwert und hält der Attacke stand.
Rafael:" Ich weiß zwar nicht, was du damit bezwecken willst, mich alleine herauszufordern, aber wenn du dir unbedingt eine Niederlage einfangen willst, dann kannst du sie gerne bekommen."
Rafael rennt auf Rayquaza zu und springt hoch. Er wirft sein Schlüsselschwert wie eine Rotorscheibe auf Rayquaza, der von der Attacken nur leicht getroffen wird.
Rafael:" Du wirst es noch erleben, dich mit mir angelegt zu haben, du Monster. ROTORSCHLAG!"
Rafael wirft erneut sein Schlüsselschwert wie eine Rotorscheibe auf Rayquaza, doch diesmal blockt Rayquaza den Angriff einfach ab. Er packt das Schlüsselschwert von Rafael und wirft ihn mit viel Schmackes zurück auf Rafael, der von den harten Wurf zu Boden geworfen wird.
Rayquaza:" Du unterschätzt mich. HYPERSTRAHL!"
Rayquaza feuert einen gewaltigen Hyperstrahl auf Rafael ab. Die Explosion, die daraufhin entsteht, reißt Rafael etwas mit, jedoch kann er schnell wieder auf die Beine kommen und wegrennen. Rayquaza verfolgt ihn quer durch die Stadt und versucht, Rafael ständig mit Attacken anzugreifen. Auch Rafael versucht zeitgleich, während des Rennens Rayquaza mit seinem Lichtstrahl der Hoffnung zu erwischen, doch Rayquaza kratzen diese Attacken nicht sonderlich.
Derweil in der Villa von Genki und seinen Freunden.
Darkrai und Basilisx erscheinen durch das finstere Portal im Mädchenzimmer der Villa, wo Holly, Kairi und Mocchi friedlich schlafen. Darkrai stellt sich in die Mitte des Zimmers und schließt seine Augen.
Basilisx:" Was hast du jetzt vor?"
Darkrai:" Ich werde ihnen einen Albtraum vorbereiten, durch den sie vor Schreck aufwachen werden. Sobald sie wach sind, kümmerst du dich um den Rest, hast du verstanden?"
Basilisx:" Ja."
Holly, Kairi und Mocchi werden sehr unruhig.Darkrai bleibt weiter mit geschlossenen Augen dastehen und wartet, bis die 3 aufwachen. Nach 3 Minuten wachen sie dann voller Furcht und Angst auf.
Kairi:" AAAHH, was war das für ein schrecklicher Albtraum?"
Holly:" Du etwa auch?"
Mocchi:" Chiii, Mocchi hat was schlimmes geträumt, chiii."
Darkrai:" Basilisx, JETZT!"
Die 3 Helden blicken noch immer erschrocken auf Darkrai. Doch plötzlich taucht Basilisx vor Kairi auf und versteinert sie. Holly und Mocchi sind zu erschrocken, um sich zu rühren, so ist es für Basilisx ein leichtes, diese auch in Stein zu verwandeln. Die Jungs nebenan bekommen von alledem nichts mit.
Darkrai:" So und nun zu den anderen."
Darkrai und Basilisx betreten das Jungenzimmer, wo Riku, Donald, Goofy, Lucario, Sonic, Shadow, Genki, Golem, Suezo, Tiger und Haki schlafen. Darkrai positioniert sich wieder in die Mitte des Raumes und schließt seine Augen. Nach einiger Zeit werden die Jungs unruhig und haben alle einen Albtraum. Nach 5 Minuten erwacht einer nach den anderen vor lauter Schreck.
Sonic:" Woah, was war denn das für ein fieser Traum?"
Genki:" Hey, ich habe auch schlecht geträumt."
Darkrai:" Basilisx, worauf wartest du noch?"
Goofy:" Donnerwetter, was ist denn hier los?"
Basilisx:" Hehehe!"
Die Jungs schreien laut auf.
Zurück zum Kampf zwischen Rafael und Rayquaza.
Rayquaza verfolgt immer noch Rafael durch die gesamte Stadt. Wie der Zufall es so will, wurde allerdings durch die ganzen Angriffe nicht ein einziges Gebäude zerstört. Rafael rennt weiter wacker durch die Stadt, doch dann rennt er auf eine Sackgasse zu und bremst ab.
Rayquaza:" Harharhar. Hab ich dich endlich in die Enge getrieben. Du kannst mir nicht entkommen."
Rafael:" Argh, na schön. Ich bin nun auch lang genug weggerannt. Jetzt werde ich mich wehren. SONICSTOß!"
Rafael springt in die Luft und rast auf Rayquaza zu. Rayquaza bekommt einen starken Rammangriff ab und stürzt zu Boden. Rafael springt erneut hoch, bis er genau über Rayquaza schwebt. Er ladet einen großen Lichtstrahl auf.
Rafael:" Du hast MICH sehr unterschätzt. Und jetzt, nimm das. LICHTSTRAHL DER GERECHTIGKEIT!"
Ein weitaus größerer Lichtstrahl rast auf Rayquaza zu. Kurz bevor die Attacke Rayquaza trifft, rollt sich Rayquaza zusammen und rollt nach oben auf Rafael zu. Dadurch wird der Lichtstrahl abgeblockt und Rafael hat keine Zeit mehr, Rayquazas Angriff zu entkommen. Er fliegt auf den Boden.
Rayquaza:" Was ist jetzt mit deiner ach-so-tollen Stärke passiert? Ist wohl nicht viel übrig von deiner Kraft, wenn deine Freunde nicht da sind, oder?"
Rafael:" Uff...ich brauch...meine Freunde nicht,...um dich zu erledigen."
Rayquaza:" Ach tatsächlich? Na das sehen wir jetzt. DRACHENPULS!"
Rayquaza feuert wieder einen großen Drachenatem auf Rafael ab, der ihn stark trifft. Rafael kann sich kaum noch rühren. Aus Erschöpfung vom Rennen und schwer getroffen von Rayquazas Attacken, lässt Rafael sein Schlüsselschwert auf den Boden fallen."
Rayquaza:" Harharhar, jetzt ist es endlich soweit. Mein Meister wird zurecht stolz auf mich sein. Wenn ich dich endgültig getötet habe, wird dein Geist auf ewig in der Hölle schmoren. Also sag Leb Wohl, FÜR IMMER!"
Rayquaza bereitet einen Hyperstrahl vor. Rafael rührt sich kaum noch und kann sein Schlüsselschwert nicht aufheben. Plötzlich ertönen aus dem Hintergrund Glocken und es wird sehr hell hinter Rayquaza.
Rafael:" Was...was ist da los?"
Rayquaza:" Was soll der Blödsinn? Wer wagt es, mich zu stören?"
???:" In einer so bezaubernden Nacht gibt es nichts schöneres, als romantisch zu schlafen und zu träumen. Und du benutzt deine bösen Kräfte nur, um deine finsteren Ziele zu erreichen? Das werde ich nicht zulassen. Ich bin Wedding Peach, der Engel der Liebe und ich bin nun ernstlich ein wenig verstimmt."
???:" Die Lilie ist das Symbol der Reinheit! Ich lasse die Liebe erblühen!"
???:" Daisy heißt das Gänseblümchen, es ist das Symbol für Aufrichtigkeit und Wahrheit. Ich werde das Böse bekämpfen!"
Aus dem grellen Licht erscheinen plötzlich drei junge Mädchen.
Rafael:" Wer ist denn das? Das sind ja bezaubernde Mädchen. Vor allem die rosahaarfarbige."
Rayquaza:" Argh...was wollt ihr mir schon entgegen setzen? HYPERSTRAHL!"
Rayquaza feuert seinen von eben aufgeladenen Hyperstrahl auf die 3 Mädchen ab. Mit einem großen Sprung weichen die 3 Mädchen geschickt aus.
Rayquaza:" Wagt es nicht, mir in den Weg zu kommen, sonst werdet auch ihr nicht verschont bleiben."
Wedding Peach:" Hört zu, ihr beiden. Wir machen jetzt das, was wir vorhin abgesprochen haben, okay?"
Engel Lily:" Okay, einverstanden."
Engel Daisy:" Wird gemacht."
Engel Daisy lässt aus ihrer Armbanduhr ein kleines Zepter erscheinen, dass in der Mitte eine Blume trägt.
Engel Daisy:" Zauberkerzen, entzünde das Licht der Wahrheit!"
Das Zepter von Daisy entlädt blaue Energiestrahlen, jedoch zielt sie den Angriff genau auf Wedding Peach, die jedoch nicht verwundet wird.
Rayquaza:" Was soll das denn werden? Sich gegenseitig anzugreifen erleichtert mir die Arbeit aber sehr. Also dann, diesmal wirst du vernichtet, Rafael."
Engel Lily lässt derweil aus ihrer Halskette und ihren 2 Ohrringen einen magischen Stab erscheinen.
Engel Lily:" Zauberschleier, erstrahle im Glanz der Sterne!"
Engel Lily dreht ihren Stab im Kreise und schießt einen Sternenschauer ab, ebenfalls wieder auf Wedding Peach. Doch erstaunlicherweise bleibt sie auch nach diesen Angriff ohne Schäden. Sie wendet ihr Blick runter zu Rafael. Rayquaza ladet seinen Angriff noch immer auf.
Rafael:" Ich...ich kann immer noch nicht aufstehen."
Wedding Peach:" Hör mir zu, Rafael. Du musst deinen Strahl der Hoffnung auf mich abfeuern. Nur so können wir diesen Drachen aufhalten."
Rafael:" W-wie bitte? D-das kann ich nicht tun! D-das ist doch zu gefährlich! W-was hast du vor?"
Wedding Peach:" Wir haben keine Zeit für Erklärungen! Tu es! Vertrau mir!"
Rafael:" Argh...a-also gut, ich vertraue dir."
Rayquaza:" STIRB! HYPERSTRAHL!"
Rayquaza feuert seinen nun voll aufgeladenen auf Rafael ab. Mit letzter Kraft kann Rafael sein Schlüsselschwert nehmen und mit einem Sprung den Hyperstrahl ausweichen. Die Explosion, die durch den Hyperstrahl entsteht, fegt Rafael in der Luft weg. Er liegt wieder auf den Boden. Doch mit großen Willen und mit letzter Kraft richtet er sein Schlüsselschwert auf Wedding Peach. Der Strahl der Hoffnung wird abgefeuert und trifft Wedding Peach. Doch auch dieser Angriff hat sie nicht geschadet.
Rayquaza:" Jetzt reicht es mir! Nun lösch ich dich aus. EISSTRAHL!"
Rayquaza bereitet einen Eisstrahl vor. Plötzlich erstrahlt ein grelles Licht. Wedding Peach hält in ihren Händen einen Kristall, der irre leuchtet.
Rayquaza:" Was-was ist das?"
Rafael:" Wie..."
Wedding Peach:" Zauber der Kristalls, er nimmt und er gibt. Auch dir wird er zeigen, du wirst geliebt!"
Aus Wedding Peachs Kristall wird ein gewaltiger Lichtstrahl abgefeuert, der Rayquaza voll erwischt. Nur mit letzter Kraft kann Rayquaza der vollen Wirkung des Strahls entkommen.
Wedding Peach:" Verdammt. Es hätte doch klappen müssen."
Rayquaza:" Argh, ihr verdammten Gören. Wie könnt ihr es wagen? Ihr mögt stark sein, aber ihr habt mich das letzte Mal gestört. Wartet es ab. Aber es ist zu spät. Meine Kollegen sollten inzwischen fertig sein! Harharhar!"
Rayquaza öffnet ein schwarzes Portal und verschwindet.
Rafael:" Was hat er damit gemeint? Ohnein, meine Freunde!"
Wedding Peach:" Ist alles okay bei dir?"
Wedding Peach, Lily und Daisy stehen nun vor Rafael, der immer noch sehr erschöpft auf dem Boden liegt. Wedding Peach gibt Rafael die Hand und hilft ihm auf.
Rafael:" Ähm, ja alles okay. Vielen Dank für eure Hilfe."
Wedding Peach:" Hihi, jederzeit wieder."
Rafael errötet etwas. Wortlos springen Wedding Peach, Lily und Daisy auf ein Dach eines Hauses und verschwinden.
Rafael:" Wow, was für ein Mädchen. Aber ich hab keine Zeit zu verlieren. Meine Freunde sind in Gefahr. Ich komme schon, meine Freunde!"
Rafael schnauft einmal durch und rennt noch etwas erschöpft zurück zur Villa.
In der Villa.
Darkrai:" Es ist vollbracht. Alle sind versteinert worden. Inzwischen sollte auch Rayquaza mit diesem Rafael fertiggeworden sein."
Rafael:" Ach wirklich?"
Darkrai und Basilisx blicken zur Tür des Jungenzimmers und blicken in das Gesicht von Rafael.
Darkrai:" Verdammt, ist Rayquaza nicht mit dir fertiggeworden?"
Basilisx:" Geh wieder zurück. Ich werde mich persönlich um diesen Störenfried kümmern."
Darkrai:" Wie du meinst. Wag es nicht, den Meister zu täuschen, sonst wird es dir schlecht gehen."
Darkrai verschwindet durch ein dunkles Portal. Rafael blickt im Zimmer herum und findet seine Freunde im versteinerten Zustand wieder.
Rafael:" Was...WAS ZUM TEUFEL HABT IHR MIT MEINEN FREUNDEN GEMACHT?"
Basilisx:" Du Narr hast deine Freunde alleine zurückgelassen. Jetzt, wo sie alle nicht mehr im Wege stehen, bist du auf dich allein gestellt. Stell dich mir zum Kampf!"
Basilisx fährt seine Wolverinekrallen aus und stellt sich kampfbereit hin.
Rafael, der immernoch etwas schwer am atmen ist durch den harten Kampf gegen Rayquaza, zückt sein Schlüsselschwert aus und stellt sich ebenfalls kampfbereit hin.
Rafael:" Ich will nur ungern kämpfen, aber wenn ich so meine Freunde retten kann, dann komm. KOMM!"
Basilisx rennt auf Rafael zu. Basilisx will Rafael mit seinen Krallen attackieren. Doch Rafael nutzt sein Schlüsselschwert und blockt die Angriffe klug ab. Basilisx greift kontinuierlich weiter mit seinen Krallen an, doch Rafael bleibt stur und wehrt die Angriffe weiter ab. Plötzlich bleibt Basilisx stehen und entlädt einen gefahrlichen Energiestoß, der Rafael gegen eine Wand stößt. Dieser sinkt auf den Boden.
Rafael:" Argh, verdammt, der letzte Kampf hat mich richtig k.o. gemacht. Aber ich werd nicht aufgeben."
Basilisx rennt wieder auf Rafael zu. Diesmal springt Basilisx in die Luft und rast mit irrer Geschwindigkeit wieder nach unten, mit den Krallen auf Rafael gerichtet. Rafael hebt sein Schlüsselschwert plötzlich schlagartig und feuert einen Lichtstrahl ab, der Basilisx erwischt. Dieser geht zu Boden, steht aber wieder auf. Doch plötzlich ist Rafael derjenige, der dann auf Basilisx draufschlägt mit dem Schlüsselschwert. Basilisx wehrt geschickt die Angriffe ab, doch ein Angriff kann Basilisx erwischen, so dass er kurz zusammensackt. Diese Chance nutzt Rafael und schleudert Basilisx hoch in die Luft. In der Luft rotiert Rafael mit seinem Schlüsselschwert und trifft Basilisx voll. Er kann sich kaum noch wehren und steckt einen Treffer nach den anderen ab. Basilisx will dann versuchen, einen weiteren Energiestoß zu entladen. Jedoch kann Rafael mit einer weiteren Rotation diesen Angriff unterbinden und Basilisx weiter schwächen. Rafael führt dann einen Bohrangriff aus und schlägt so Basilisx wieder nach unten. Basilisx landet hart auf den Boden, jedoch steht er wieder auf, wenn auch mit viel Mühe. Basilisx versucht diesmal, Rafael mit einer Krallenrotation zu attackieren. Rafael springt zurück und versucht so auszuweichen. Doch Basilisx erwischt Rafael und schlägt ihn zurück. Nun versucht Basilisx, Rafael durch eine Krallenfurie endgültig zu vernichten. Doch Rafael fasst seinen Mut zusammen und benutzt einen Sonicstoß und durchbricht Basilisxs Deckung. So geht Basilisx wieder in die Luft. Rafael nutzt diese Gelegenheit und lädt einen weiteren Lichtstrahl auf.
Rafael:" Jetzt! Für die Gerechtigkeit! LICHTSTRAHL DER GERECHTIGKEIT!"
Rafael feuert seinen gewaltigen Lichtstrahl ab und trifft Basilisx. Dieser fliegt ohne jegliche Reaktionen zu Boden. Kurz bevor Basilisx auf den Boden landet, rotiert Rafael noch einmal mit seinem Schlüsselschwert und anschließend haut er Basilisx mit seinem Schlüsselschwert gegen eine Wand. Diesmal bleibt Basilisx am Boden liegen.
Rafael:" Uff..uff...so, es ist vorbei. Jetzt entsteiner sofort meine Freunde, sonst werd ich dich vernichten!"
Basilisx steht langsam wieder auf und schaut Rafael sehr böse an.
Basilisx:" Argh...diesmal hast du Glück gehabt. Aber ich werde mich rächen. Du wirst sehen.."
Basilisx öffnet ein dunkles Portal und verschwindet. Rafael versucht noch, Basilisx zu folgen. Aber Rafael schafft es nicht mehr.
Rafael:" KOMM SOFORT ZURÜCK, DU FEIGLING! HOL MEINE FREUNDE ZURÜCK, AAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRGGGGGGGGGGGGGGHHHHHHHHHHHHH!"
Rafael kullern Tränen über die Wangen. Er schlägt auch auf den Boden und kann es nicht glauben, dass alle seine Freunde versteinert wurden.
Rafael:" NEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNNNN!"
Nach einigen Momenten, wo Rafael weinte und auf den Boden schlug, schlief er aus purer Erschöpfung ein.


Und so wurden Rafaels Freunde von Basilisx zu Stein verwandelt. Jedoch ist Basilisx entkommen. Findet Rafael einen Weg, sie wieder zu entsteinern? Und was plant Mecha Sonic für einen neuen, finsteren Plan? Findet es heraus in der nächsten spannenden Episode von "Alliance of Evilness!"

_________________
Shadow the Hedgehog
With the Power of the Chaos Emeralds
Shadow-Dragon we serve Lord Shadow forever



Klicke hier, um meine Lizenz aufzuleveln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadow-clan.forumieren.com
 
Episode 6:" Mecha Sonics Trick"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
$hadow ¢lan :: Sonstiges :: Offtopic :: DarkShadows Story (Alliance of Evilness)-
Gehe zu: